Rezension: Falling Kingdoms – Flammendes Erwachen

51o2yxgeorl-_sx332_bo1252c204252c203252c200_ Titel: Falling Kingdoms – Flammendes Erwachen

Autor: Morgan Rhodes

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 448

Preis: 9,99

 

 

 

 

 

 

Cover

Hübsches Cover. Mir gefällt es, wie der Titel hervorsticht, als wäre er hineingeprägt. In wie fern das nun tatsächlich etwas mit dem Inhalt zutun hat, sei mal dahingestellt. Allerdings finde ich, es ist ein wirklich hübsches Motiv für ein Mittelalter-Fantasy-Setting.. was dieses Buch nunmal ist.

 

 

Inhalt

Das Reich des Westens steht vor einer dunklen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen ums Überleben. Die junge Cleiona von Bellos muss sich auf die gefahrvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und dadurch ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert.

 

 

Meinung

Für einen Anfangsband fand ich es wirklich gut. Man wird langsam in diese Welt hineingeführt, lernt die Charaktere kennen und zusätzlich gibt es auch noch ein Namensverzeichnis, wo ebenfalls alle wichtigen Charaktere den jeweiligen Ländern (Auranos, Paelsia, Limeros) zugeordnet aufgeführt werden.

Ich persönlich hätte mir wegen des Klappentextes (und dort ganz besonders wegen des letzten Satzes) etwas mehr Romanze gewünscht. Das Buch ist leserlich geschrieben, man kann es – finde ich – ganz gut weglesen und die verschiedenen Ansichten der Charaktere und Reiche gefiel mir ebenfalls sehr gut. Ich find es allerdings ab und an etwas langweilig. Der ‚Höhepunkt‘ tritt für mich zumindest erst auf den letzten ~80 Seiten ein und war etwas ‚lasch‘ geschrieben. Ich konnte sehr gut vorrausahnen, was nun passieren wird und genau das passierte auch. Sehr schade!

 

 

Fazit

Ich hab das Buch im großen und Ganzen gern gelesen. Wollte immer mehr und mehr, in der Hoffnung es passiert endlich mal etwas.. und als es dann passierte war ich sehr arg enttäuscht darüber, dass es sehr kurz war und nicht besonders spannend.

Trotzdem sammelt dieses Buch bei mir in der Hinsicht Pluspunkte, dass ich das Cover mag, den Schreibstil und es für einen ‚Anfangsband‘ einer Trilogie wirklich ganz gut fand. Man wird eingeführt, bekommt Einblicke auf verschiedene Sichtweisen und entsprechend auch ganz verschiedene Charaktere.

12735784_1089585061075730_804393827_n

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s